Zehn Jahre MyKungFu *** Gesucht: Mini-Mäzene auf patreon.com

Februar 18th, 2018

Liebe Freunde, Verwandte, Förderer und Fröhner der gehobenen Unterhaltungskunst,

ich habe auf www.patreon.com eine Art MyKungFu-Abo-System gestartet. Ein langfristiges Crowdfunding mit Kleinstbeträgen, mit dem man MyKungFu dabei helfen kann, Produktionskosten zu stemmen und weiterhin professionelle Aufnahmen zu ermöglichen. Wertvolle Unterstützung leistet man bereits ab einem Franken, resp. Euro pro Monat. Ab fünf Franken, Euro/mtl. erhält man als Gegenleistung die Musik gratis.
Ich freue mich schaurig über jeden Beitrag!
Hier gibt einen direkten Link:

Klicke hier, um Mini-Mäzenin oder -Mäzen zu werden!!

Später in diesem Jahr, kurz nach der Fussball-WM und pünktlich zum 10-Jahres-Jubiläum von MyKungFu werde ich im Rahmen eines anderen spannenden Kultur-Projekts einen neuen Song veröffentlichen. Zum jetzigen Zeitpunkt darf ich leider nicht mehr dazu sagen…

Ich habe wieder angefangen, intensiv an Songs zu arbeiten und möchte dieses Jahr auf digitalem Weg insgesamt drei neue Songs veröffentlichen. Es schaut vorerst also nur ein halbes Halbum raus. Ganz bald könnte dafür ein nächstes Viertelchen folgen…
Einen beträchtlichen Teil der Instrumente spiele ich, wie immer, zuhause selber ein. Aber für zusätzliche Aufnahmen (z.B Schlagzeug, Blasinstrumente) und die technische Nachbearbeitung kann ich nicht auf professionelle Unterstützung verzichten. Die CD-Verkäufe decken im besten Fall grad noch die Produktionskosten, beim Streaming springt für den Songschreiber kaum was raus und Einkünfte bei Konzerten stammen mehrheitlich aus dem Kollektentöpfchen.

Ich bedanke mich herzlich für jede Unterstützung und freue mich, meine Liebe, Zeit und Energie darauf verwenden können, aus MyKungFu weiterhin musikalisch das Beste herauszuholen.

Herzlichen Dank
Domi



MyElectro

Oktober 12th, 2017

Mmmh…die nächste Scheibe wird wohl etwas elektronischer. Dafür kann man vielleicht endlich zu MyKungFu tanzen. Wär doch mal was.



Songwriting

September 9th, 2017

Nachdem ich mir gute zwei Jahre eine Auszeit gegönnt habe schreibe ich zurzeit wieder an neuen Songs. Da zurzeit auch mit dem Jaël-Akustik-Trio vorerst Spielpause ist, habe ich wieder vermehrt Zeit (und auch Lust), mich kreativ einzuigeln. Und ich tausche mich musikalisch regelmässig wieder mit Co-Produzent Lukas Speissegger aus.
Ebenfalls habe ich wieder begonnen, einzelne kurze Solo-Konzerte zu spielen.
Und es steht die Frage im Raum, wie eine nächste Veröffentlichung aussehen soll. Ich muss davon ausgehen, dass die Zeit der klassischen Single-und-Album-Veröffentlichung vorbei ist.
Spotify ist bei uns zurzeit hoch im Kurs. Wer auch dabei ist, darf gerne meinen Playlists

Das hört MyKungFu im Wald

und

Luxusprobleme

folgen, es gibt so unendlich viel inspirierende Musik da draussen.

Noch zwei Tipps: Mourning Sound von Grizzly Bear aus Brooklyn. Toller Song.
Und das Album The Party von Andy Shauf. Sehr sehr hübsches Songwriting.
Bis bald

Herzlich
Domi